Abnehmen mit dem Hormon Leptin


Abertausende Menschen sind im Netz auf der Suche nach der einen Diät, die sie in nur wenigen Tagen und ohne große Mühe Gewicht verlieren lässt. Dann werden überteuerte Diätdrinks bestellt, Geld in Fitnessstudios investiert, die man nie besucht und "Wunder-Diäten" ausprobiert, die krank machen. Doch wieso überhaupt in der Ferne suchen, wenn das Gute und Richtige so nahe liegt? Spätestens seit dem Animationsfilm "Dinosaurier" wissen wir nämlich alle, dass das eigentliche Wunder in uns liegt und nicht in den verstaubten Lagern scheinheiliger Profitgeier. Du hast ganz richtig gehört: Was du zum Abnehmen brauchst, hast du bereits. Die Rede ist von Leptin. Was Leptin ist und wie du es dir zunutze machen kannst, um damit abzunehmen, dazu jetzt mehr.


Was ist Leptin und wofür ist es gut?


Abnehmen mit Leptin, DNA StrukturHast du dir schon einmal die Frage gestellt, warum auch bei dir spätestens nach dem zweiten Riesenburger nichts mehr geht oder warum du diesen einen Freund hast, der bei wirklich jedem Essen einen kleinen Rest auf dem Teller lässt? Wir haben die Antwort für dich: Schuld daran, dass du dich nicht übergeben musst, weil du den dritten Burger nicht mehr anlangst, ist ein Hormon, bestehend aus 167 Aminosäuren, die den Fettstoffwechsel regulieren, den Appetit senken und den Hunger dämpfen - Schuld ist das Proteohormon Leptin. Und als ob das nicht schon vorteilhaft genug wäre, um diesem Hormon eine Auszeichnung zu verleihen, "weiß" es auch noch, ob du Fettpolster hast, die mal langsam weg dürften. D. h. es reguliert den Stoffwechsel in Abhängigkeit von dem, was du noch auf den Hüften mit dir herumträgst. Je mehr du zu schleppen hast, umso höher ist auch der Leptinspiegel in deinem Blut und je höher dieser ist, umso schneller erzeugt das Hormon beim Essen ein Sättigungsgefühl. Die Konsequenz ist, dass du eher aufhörst zu essen. Doch wie kannst du das Hormon nun zu deinen Gunsten befehligen?


Wie du mit Leptin abnehmen kannst


Vielleicht hast du auch schon von Diäten gehört, die dir einen "Schlemmertag" erlauben, also einen Tag, an dem du essen darfst, was du möchtest und so viel du möchtest. Das hat nicht den Grund, dass deine Motivation, die Diät durchzuhalten, gesteigert werden soll - jedenfalls nicht allein -, sondern der Grund für diesen Tag liegt im Leptinspiegel. Versuchst du, mit kalorienarmen Lebensmitteln abzunehmen, passt sich der Leptinspiegel deinen Essgewohnheiten an: Er wird geringer, der Stoffwechsel verlangsamt sich und nachdem du in den ersten Tagen rasant schnell Gewicht verloren hast, geht der Abnehmprozess auf einmal nur noch schleppend voran. Räumst du dir aber einen Tag in der Woche ein, an dem du viele Kalorien zu dir nimmst, trickst du den Leptinspiegel aus und nimmst nahezu konstant schnell ab. Runter gebrochen heißt das: Mit Schlemmertag nimmst du schneller ab als ohne. Klingt komisch, ist aber so.


Leptin-Produktion anregen


Weniger ist nicht immer mehr und schon gar nicht bei dem Hormon Leptin. Sogenannte "einfache Kohlenhydrate" wie sie in Weißbrot enthalten sind, sind dabei ein absolutes No-Go. Vielmehr solltest du auf proteinreiche Nahrung setzen. Das steigert die Anzahl des Leptin-Hormons in den Fettzellen, das wiederum Energie freisetzt und dich den Tag über konzentriert und körperlich arbeiten lässt. Apropos körperliche Arbeit!


Sport - Muss das sein?

 

Nichts muss, alles kann. Treibst du Sport, ist das nämlich ebenso gut für deine Leptinwerte und damit für deinen Abnehmerfolg. Dass Sport angebracht ist, um abzunehmen, ist ja nichts Neues, aber es ist auch vor dem Hintergrund interessant, als dass durch regelmäßige Bewegung die Leptin-Rezeptoren nicht "einschlafen". Mit ausreichend Sport hältst du ihre Reaktionsfähigkeit in Schwung, wobei dreimal die Woche für eine halbe Stunde joggen gehen völlig ausreichend ist.


Und wer hat's erfunden?


Erfunden hat es keiner so wirklich, vielmehr hat man Experimente an fettleibigen Mäusen gemacht - wovon man halten kann, was man möchte - und dabei festgestellt, dass ihre Fettverbrennung nach der künstlichen Zufuhr von Leptin erheblich anstieg. Übrigens kannst auch du dir Leptin per Spritze verabreichen lassen, aber das ist eine ganz schön kostspielige Angelegenheit und eine Leptin-Diät sollte dich ja nicht wegen finanzieller Sorgen um den Schlaf bringen. Übrigens: Um deinen Leptinspiegel auf einem dem Abnehmen zuträglichen Level zu halten, solltest du pro Nacht mindestens acht Stunden Schlaf abbekommen.


Das Abnehmsystem
schnell und dauerhaft abnehmen

Weitere Blogbeiträge:

Das sagen unsere Kunden:

Durch meinen Job bleibt wenig Zeit für Sport, dank dieser Formel konnte ich trotzdem mein gewünschtes Gewicht erreichen.
Ich kann es mir nicht erklären, aber es funktioniert. Bin überwältigt!
Ich habe schon so viel ausprobiert. Endlich eine Methode die bei mir funktioniert hat, vielen lieben Dank!
Endlich keine lästigen Diäten mehr, ich kann essen nach Wunsch und meine Kilos verliere ich trotzdem!

 Made in Germany

© abnehmen-perfect-body.de

Tracking Pixel