Mit Shakes und Smoothies abnehmen


Auf dem Weg zur Traumfigur probiert man sich bekanntermaßen ja auf vielen verschiedenen Wegen aus. Einige davon sind sogar so skurril, dass man sich hinterher fragt, ob man eigentlich total neben sich stand, als man sie einschlug. Genauso gibt es auch Menschen - du hast sicher auch von ihnen schon gehört -, die glauben, dass ein Pulver aus einem chemischen Mischmasch und jeder Menge Zucker dafür sorgen kann, dass sie Gewicht verlieren. Ebenso gut könntest du glauben, dass das Brandenburger Tor in Brandenburg steht oder dass man nur genug Burger essen muss, um schlank zu werden. Abseits der nur vermeintlichen Wunderpulver gibt es jedoch Getränke, die dein Ziel tatsächlich ein Stück näher rücken lassen - sie helfen dir abzunehmen.


Mit Shakes und Smoothies abnehmen


Shakes und Smoothies zum abnehmen.Die meisten Shakes, von denen du im Fernsehen hörst und die von sich behaupten, eine ganze Mahlzeit ersetzen zu können, basieren hauptsächlich auf Zucker, weshalb sie dich überhaupt satt machen können. Manche enthalten außerdem Molkepulver, ein weiteres Mittel, das der Sättigung zuträglich ist. Alibihalber finden sich sogar ein paar Angaben zu Vitaminen auf den Verpackungen, die jedoch gemessen an der Gesamtmenge verschwindend gering sind. Eine Mahlzeit kannst du mit diesen Shakes also ersetzen, gesund ist das allerdings nicht und wenn es dir beim Abnehmen helfen sollte, dann nur, wenn dein Körper über Leichen geht. Mangelerscheinungen sind nämlich die Folge einer solch einseitigen Ernährung und das Resultat von Mangelerscheinungen nach dem Abnehmen? Richtig, der Jojo-Effekt. Gekonnt hast du dadurch also nichts. Womöglich fragst du dich jetzt, was das alles mit Shakes und Smoothies zu tun hat. Diese lange Vorrede war notwendig, damit du verstehst, was Shakes, die dir beim Abnehmen helfen sollen, nicht enthalten dürfen!


Shakes zum Abnehmen


Ideal zum Abnehmen eignen sich natürlich Eiweißshakes. Eiweiß hält dich lange satt und in Kombination mit etwas Sport ist es einfach unschlagbar, denn es lässt dich leichter Muskeln aufbauen und überschüssige Fettpolster schmelzen nur so dahin. Außerdem hat dein Stoffwechsel weitaus länger etwas davon als von Kohlenhydraten, Fetten oder gar von Zucker. Idealerweise trinkst du einen Eiweißshake vor dem Schlafengehen. Ob eine oder zwei Stunden bevor du zu Bett gehst, spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass du nach diesem Shake nichts mehr isst. Du kannst dir dazu ein paar Löffel eines Eiweißpulvers nach Belieben mit Wasser oder Milch mischen oder eine Kombination aus beidem wählen.


Vorsicht bei Shakes!


Doch Vorsicht ist geboten, denn nicht alle Eiweißshakes sind gleich gut. Insbesondere wenn du Veganer/in bist, solltest du ein Auge auf den Sojaanteil im Eiweißpulver werfen. Ein zu hoher Anteil bringt nämlich die Verdauung mächtig ins Wanken und, um dir so viel vorweg zu verraten: Dein Badezimmer würde dein neuer Hauptaufenthaltsort. Im Übrigen: Es muss natürlich auch nicht immer ein Eiweißshake sein, um den Proteinhaushalt auf einem konstant hohen Level zu halten, allerdings bieten sich diese Shakes an, denn (zum Vergleich): Ein Eiweißshake steht ungefähr 8-10 Packungen Magerquark gegenüber. Also wir wüssten, was wir lieber zu uns nehmen würden.


Smoothies


Natürlich ist es nicht Sinn und Zweck der Sache, dass du dich den lieben langen Tag lang von Eiweißshakes ernährst. Irgendwoher müssen schließlich auch die Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente kommen. Hierfür bieten sich Smoothies einfach perfekt an. Um deinem Magen allerdings nicht zu viel zuzumuten und ihn zu übersäuern, empfehlen wir dir, dass einer von zwei Smoothies, die du pro Tag trinken kannst, zu einem höheren Anteil aus Gemüse bestehen sollte. So ist ein grüner Smoothie um die Mittagszeit herum äußerst empfehlenswert. 60-70 Prozent dieses Getränks sollten dabei aus Gemüse bestehen. Babyspinat und Grünkohl (bitte frisch!) sind dafür sehr gut geeignet. Die übrigen 30-40 Prozent kannst du dann mit Apfel und Banane auffüllen, um dem Ganzen die richtige Süße zu verleihen. Tust du zu dem Smoothie auch noch ein kleines Stück Ingwer und pürierst es mit, regt die Schärfe darin zusätzlich deine Verdauung an und lässt dich abnehmen.


Warum helfen Shakes und Smoothies jetzt genau beim Abnehmen?


Nun kann man sich auch denken: „Schön und gut, beides ist gesund, aber wie hilft mir das jetzt bei der Gewichtsreduktion?“ Mal abgesehen davon, dass wohl kaum einer das Wort „Gewichtsreduktion“, denn vielmehr „abnehmen“ im Sinn hat, liefern dir Smoothies die Vitamine und Mineralstoffe, die dein Körper benötigt, um besonders effektiv zu arbeiten. Bei sowohl Smoothies als auch bei Eiweißshakes erhält dein Körper reine Lebensmittel ohne chemische Zusätze. Diese kann er sehr gut verarbeiten. Kurzum: Er bekommt Energie in Form von Proteinen und Vitamine in Form von Smoothies - er bekommt alles, was er zum Abnehmen braucht.


Das Abnehmsystem
schnell und dauerhaft abnehmen

Weitere Blogbeiträge:

Das sagen unsere Kunden:

Durch meinen Job bleibt wenig Zeit für Sport, dank dieser Formel konnte ich trotzdem mein gewünschtes Gewicht erreichen.
Ich kann es mir nicht erklären, aber es funktioniert. Bin überwältigt!
Ich habe schon so viel ausprobiert. Endlich eine Methode die bei mir funktioniert hat, vielen lieben Dank!
Endlich keine lästigen Diäten mehr, ich kann essen nach Wunsch und meine Kilos verliere ich trotzdem!

 Made in Germany

© abnehmen-perfect-body.de

Tracking Pixel